Bienenwachstücher Info

Die häufigsten Fragen und Antworten zu Bienenwachstüchern

Fragen und Antworten mit allen Fakten und Infos rund um Bienenwachstücher. Die FAQ zu den WiesenHeimat Bienenwachstüchern.

Fragen-Antworten

FAQ

Für was kann ich die Bienenwachstücher verwenden?

Nahezu jedes Obst und Gemüse, welches du isst, kannst du mit Bienenwachstüchern perfekt frisch halten. Dabei ist es egal, ob du das ganze Gemüse und Obst einpackst oder ob du es schon angeschnitten bzw. zubereitet hast. Den Anschnitt einer Gurke abzudecken
ist ebenso kein Problem, wie halbe Zitronen, Kürbis, Karotten, Kohlrabi, Melone, Himbeeren usw. einzupacken. 
Auch Brot oder Brötchen oder dein Pausenbrot bleiben in Bienenwachstüchern lange knusprig und frisch. Natürlich sind die Bienenwachsttücher von WiesenHeimat wiederverwendbar.

Für welche Lebensmittel eigenen sich die Bienenwachstücher nicht?

Nahezu jedes Lebensmittel kannst du mit den WiesenHeimat Bienenwachstüchern frisch halten. Du solltest keine Ananas einpacken. Einzelne Inhaltsstoffe dieser Frucht können die wertvolle Beschichtung des Tuches angreifen. Weiterhin solltest du keinen rohen Fisch oder Fleisch in deinem Tuch aufbewahren.

Welche Größen der WiesenHeimat Bienenwachstücher & Produkte gibt es?

Bienenwachstücher

1-Größe S cm 15 x 15 cm
2-Größe M cm 20 x 20 cm
3-Größe L cm 30 x 30 cm
4-Größe XL cm 35 x 35 cm


WiesenHeimat Bienenwachs-Brottuch XXL

40 cm x 60 cm


Frischhaltebeutel im Format

Breite  ca. 23 cm Höhe ca. 40 cm Tiefe ca. 12 cm


Bienenwachs Brotbeutel im Format
Länge ca. 54 cm Breite ca. 37 cm


passend für alle Brotsorten - auch Baguette


Snackbeutel aus Bienenwachstuch im Format

Breite  ca. 17 cmHöhe ca. 24 cm

Für was eigenen sich die unterschiedlichen Größen?

Die kleinen Bienenwachstücher sind ideal für kleine Schüsseln, Gläser, Flaschen, Zwiebeln, Zitronen, Salatgurken, etc.
Die Bienenwachstücher der Größe L eignen sich perfekt, um nach dem Kochen das Übriggebliebene einzupacken oder größeres Obst und Gemüse länger frisch zu halten. Achtung! Bitte nicht für heiße Speisen benutzen!
Das große Bienenwachstuch XL ist ein Allrounder. Es eignet sich für das Abdecken von (Salat-)Schüsseln, Melonen, großem Käse usw.
Wie der Name schon sagt, ist das WiesenHeimat Bienenwachs-Brottuch XXL perfekt für das Einpacken von ganzen Brotlaiben geeignet. Du kannst dieses Tuch auch für alle großen voluminösen Dinge verwenden. Eine genaue Anleitung zur passenden Anwendung der Bienenwachstücher auch z.B. für Brot findest du HIER

Nimmt das Bienenwachstuch den Geruch oder Geschmack von Lebensmittel an?

Dies ist nicht ganz auszuschließen. Sollte es passieren, hänge dein Wachstuch einfach für ein paar Tage zum “Lüften” auf. Ich wähle für stark riechende Lebensmittel, wie Knoblauch, Zwiebel oder Käse immer ein separates Tuch, welches ich nur für diese jeweiligen Lebensmittel verwende. Ideal sind hier auch die WiesenHeimat Vesperbeutel. Damit kannst du jeweils einfach und bequem Zwiebeln, Käse, Knoblauch und Co. einpacken. Beim Frischhalten von anderen Lebensmitteln oder Brot konnte ich bis jetzt keine Annahme des Geruchs feststellen.

Die Wachstücher riechen nach Bienenwachs. Werden meine Lebensmittel auch danach riechen oder schmecken?

Jein! Der Hauptbestandteil der speziellen Rezeptur der WiesenHeimat Bienenwachstücher ist eben Bienenwachs. Dieses besitzt ein angenehmes Aroma nach Honig und Blüten. Der Geruch des Bienenwachses ist allerdings flüchtig. Sollte er dich am Anfang stören, lüfte das Wachstuch einige Tage und er ist weg!

Wie lange hält ein WiesenHeimat Bienenwachstuch?

Normalerweise und bei der richtigen Behandlung, halten deine Bienenwachstücher mindestens ein Jahr lang . Die Lebensdauer ist abhängig von der Pflege, der Häufigkeit der Reinigung und Nutzung. 

Wie reinige ich mein Bienenwachstuch?

Ist das Tuch nur leicht verschmutzt, reinigst du es am besten unter fließendem KALTEM Wasser. Stärkere Verschmutzungen lassen sich leicht entfernen, wenn du das Tuch flach auf den Tisch legst und mit einem WEICHEN Schwamm und ggf. alkoholfreiem Spülmittel abwischt. Bitte “rubbel” nicht auf dem Tuch, dadurch verletzt du die Bienenwachsoberfläche. Denke daran, immer nur kaltes bzw. lauwarmes Wasser zu verwenden. Eine genaue Anleitung zur Reinigung der Bienenwachstücher findest du HIER.

Muss und kann ich mein Bienenwachstuch desinfizieren?

Die Beschichtung der Bienenwachtücher von WiesenHeimat wirkt antibakteriell und Pilz & Schimmel hemmend. Normalerweise genügt eine sorgfältige Reinigung vollkommenen aus. Solltest du trotzdem das Bedürfnis haben, dein Tuch zu desinfizieren, nimm bitte keinen Alkohol. Dieser greift die Beschichtung an. Am besten nutzt du hier auch die antibakterielle Wirkung von Essig aus. Reibe einfach mit einem WEICHEN Schwamm und deinem Lieblingsessig das Bienenwachstuch von beiden Seiten ab. Bitte keinen Balsamico verwenden, oder Essig mit Zuckergehalt.

Mein Bienenwachstuch sieht ganz faltig aus! Was kann ich tun?

Es ist ganz normal, dass dein Bienenwachstuch mit der Zeit Falten und Knicke bekommt. Dies ist ein rein optisches Phanomän und beeinflußt nicht die Funktionalität. Sollte es dich dennoch stören, oder lässt die “Klebekraft” deines Tuches nach kannst du das Tuch auffrischen. Lege das Bienenwachstuch hierzu flach auf ein Backblech mit Backpapier. Scheibe das Backblech mit dem Tuch in den Backofen und stelle diesen auf ca 60 Grad Celsius ein. Nach ein paar Minuten wird die Beschichtung wieder flüssig und verteilt sich gleichmäßig auf dem Tuch. Danach nimm das Bienenwachstuch aus dem Ofen und lasse es ganz abkühlen bevor du es wieder verwendest. Weitere Varianten zur Regenartion und Tricks & Tipps deines Bienenwachstuches findest du HIER Bienenwachstücher auffrischen

Kann ich die Tücher in der Mikrowelle zum Abdecken der Speisen benützen?

Nein das geht leider nicht. Die Mikrowelle wird das Wachs schmelzen.

Woraus bestehen die WiesenHeimat Bienenwachstücher?

Die Tücher bestehen aus reinen, natürlichen Rohstoffen. Als Basis dient ein 100 % reines Baumwolltuch nach Ökotex Standard. Dieses wird mit einem speziellen Verfahren beschichtet. Wie der Name schon sagt, ist die wichtigste Zutat hierbei Bienenwachs. Auch dieses muss 100 % rein sein. Wir verwenden Lebensmittel zertifiziertes Bienenwachs.
Weitere Zutaten der Beschichtung sind Baumharz (Kolophonium) und Bio-Kokosöl. Harz und Öl beeinflussen die Haftung des Bienenwachstuches und unterstützen die antibakterielle Wirkung.

Genug von unnötigem Plastikmüll?

Kaufe dir jetzt ein WiesenHeimat Bienenwachstuch und spare sofort Plastikmüll ein!

Fragen-Antworten

FAQ

Wie entsorge ich das Bienenwachstuch?

Wie beschrieben bestehen die WiesenHeimat Bienenwachstücher aus 100 % natürlichen Rohstoffen. Somit sind diese komplett abbaubar. Du kannst die Tücher kompostieren. Ich verwende meine ausgedienten Wachstücher im Sommer immer als Grillanzünder. Das funktioniert perfekt!