3,90 € Versandkosten. Kostenlose Lieferung ab 40 € Bestellwert

Spiegel künstlich altern oder Wie mache ich einen Antik-Spiegel? DIY

Es gibt zwei Wege, das Spiegelglas künstlich altern zu lassen. Du kannst einen vorhandenen Spiegel bearbeiten. Diese Variante zeige ich dir hier in diesem Tutorial. Die andere Möglichkeit ist, eine Glasscheibe mit Spiegelfarbe in einen Spiegel zu verwandeln und hierbei gleich den alten Look mit zu kreieren. Diese Vorgehensweise zeige ich dir gerne in einem weiteren Tutorial.

Also lass uns loslegen! Folgendes benötigst du, um einen vorhandenen (alten) Spiegel künstlich altern zu lassen:

  1. natürlich einen Spiegel – benütze am besten ein Exemplar, welches zur Not kaputtgehen darf. Evtl bist du mit deinem ersten Versuch nicht zufrieden. Es kann einige Testläufe brauchen, bis du ein zufriedenstellendes Ergebnis erzielst. 
  2. Lackentferner – auch “Abbeizer” genannt – bekommst du im Baumarkt. Achte darauf einen pastenförmigen Lackentferner zu benutzen
  3. Bleichmittel – z.B. Bad-Chlorreiniger o.ä.
  4. Spachtel
  5. Gummihandschuhe
  6. Farbe, um die Rückseite des Spiegels zu versiegeln bzw. zu schützen. Ich verwende immer Acrylfarbe in dunklen braunen, blauen oder grauen Tönen. Sehr wahrscheinlich werden auch Lacke gehen.

Optional würde ich dir empfehlen folgende Dinge bereit zu halten.

  1. leere Sprühflasche
  2. Metallische Sprühfarbe nach Belieben (Silber, Gold, Rostfarbe)
Achtung: Du wirst Chemikalien und Lösungsmittel verwenden. Bitte verwende Gummihandschuhe und setzte deinen gesunden Menschenverstand ein!

Spiegel künstlich altern

 

Schritt 1: Die Vorbereitung

Als ersten Schritt nimm das Spiegelglas aus dem Rahmen, sofern vorhanden. Entferne alle Aufkleber etc. von der Rückseite. Du hast nun eine meist graulackierte Spiegelrückseite vor dir. Diese Lackierung müssen wir loswerden, um an die darunter liegende Spiegelfarbe zu gelangen. Die Spiegelfarbe bearbeiten wir für unseren Vintage- oder Antik-Spiegel.

Schritt 2: Lackentferner auftragen!

Nun trage den Lackentferner gleichmäßig mit einem breiten Pinsel auf die Rückseite des Spiegels flächig auf. Sei nicht zu sparsam, aber ertränke den Spiegel auch nicht. Bei mir hat sich diese Auftragsmenge als gut erwiesen. Es scheint auch nicht die Menge über die Lösekraft des Abbeizers entscheidend zu sein, sondern die Einwirkzeit. Halte dich am besten an die Angaben des Herstellers deines Lackentferners. Damit der Abbeizer während der Einwirkzeit nicht eintrocknet, schlage ich das ganze immer in eine Mülltüte ein. Ist aber kein Muss.

 

Antik Spiegel herstellen

 

Schritt 3: Warten!….und NEIN! 25 Minuten sind nicht genug! …

Bei dem Abbeizer, welchen ich verwende, warte ich immer etwa 3-4 Stunden. Wenn du zu früh anfängst den Lack abzukratzen, geht dies nur sehr schwer und es besteht die Gefahr zuviel Druck auszuüben und die Spiegelschicht zu zerkratzen.

Schritt 4: Der Lack muss ab!

Nach der Einwirkungszeit kommt nun der schmutzigste Teil, um aus einem schnöden Spiegel ein antikes Schmuckstück zu machen. Der nun angelöste Lack auf der Rückseite des Spiegels wird mit einem Spachtel abgetragen. Gehe vorsichtig vor, ohne zuviel Druck. Die Kunst ist, nur den Decklack abzutragen und nicht die darunterliegende Spiegelschicht zu zerkratzen. Aber keine Angst, ein- zwei kleine Kratzer kannst du in den Antik-Look mit einarbeiten. Jeder Vintage-Spiegel wird schließlich ein Einzelstück! Entferne also nur die Farbschicht. Versuche nach der Arbeit mit dem Spachtel, die Reste vorsichtig unter dem Wasserhahn abzuwaschen. Bei dem von mir verwendetem Abbeizer geht das sehr gut.

Antik Spiegel herstellen-Spiegellack entfernen

 

Schritt 5: Jetzt kommt der Spaß! Die Alterung möge beginnen…

Dein Bleichmittel oder der Chlorreiniger kommt jetzt zur Anwendung! Diese Mittel lösen schöne, alt ausehende Flecken und “Löcher” aus der Speigelschicht heraus. Die typischen Merkmale antiker Spiegel! Ich arbeite hier gerne mit einer alten Zahnbürste, um damit die Mittel aufzuspritzen. Das ist aber eine ziemliche Sauerei. Einfacher und sicherer wirst du es mit einer Sprühflasche hinbekommen. Fülle diese mit ca 1/2 bis 3/4 Wasser und 1/2- 1/4 Bleichmittel. Wichtig ist die Bleiche nicht pur zu verwenden, da diese sehr aggressiv reagiert und die Wirkung evtl. zu schnell zu stark wird. Sprühe nun vom Rand und den Ecken ausgehend auf die Rückseite deines Spriegels. Bei einem quadratischen oder rechteckigen Spiegel konzentriere dich auf die Ecken um den typischen Antik-Look zu erzeugen. Lass die aufgesprühte Bleiche einige Zeit einwirken und überprüfe immer wieder das Ergebnis. Wasche die Bleichemischung mit VIEL Wasser ab und trockne den Spiegel. Wenn die die Alterung noch nicht stark genug ist, wiederhole einfach den Schritt 5 bis dir das Ergebnis gefällt. Experimentiere mit verschiedenen Tropfengrößen und versuche auch andere Auftragsarten z.B. Auftupfen der Bleiche-Mischung mit einem Pinsel o.ä.

Schritt 6: Et voila, du hast den Spiegel gealtert.

künstlich gealteterVintage Spiegel

This is what the result looks like! | Spiegel künstlich altern

Ich hoffe euch gefällt das Tutorial. Dies ist meine Art, diesen tollen und angesagten Antik- oder Vintage-Spiegel zu kreieren.

Die Variante aus einer schnöden Glasscheibe einen tollen gealterten Spiegel herzustellen zeige ich Euch in einem der nächsten Beiträge.

Sukkulenten Pflege – Einfach, schön!

Spiegel altern lassen - das Resultat ein künstlich gealteter Spiegel

Stichworte: Anleitung